04.05.2020: vhw-Seminar – Landwirtschaftliche Flächen in kommunaler Hand – Beschaffung, Verwaltung und Verwertung

Referenten:

  • Frank Sommer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht,
    Meidert & Kollegen Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, München/Augsburg
  • Josef Deuringer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Agrarrecht,
    Meidert & Kollegen Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, München/Augsburg

Inhalte:
Mit der Veranstaltung wird insbesondere Mitarbeitern und Entscheidungsträgern in Städten und Gemeinden aufgezeigt, welcher Nutzen sich ergibt, wenn die Kommune über ein gewisses Portfolio landwirtschaftlicher Flächen verfügt. Es ermöglicht z. B. bei flächenverbrauchenden Infrastrukturmaßnahmen, mit betroffenen Landwirten kooperativ zu schnellen Lösungen zu gelangen. Die Verwaltung solcher Flächen während der Besitzzeit lässt sich auch ohne große Personalbindung sinnvoll und rechtssicher gestalten.

Insbesondere folgende Themenbereiche werden behandelt:

  • Beschaffung: Kommunale Vorkaufsrechte, Erwerb landwirtschaftlicher Flächen nach Grundstücksverkehrsgesetz, Erwerbsmöglichkeiten im Flurbereinigungs- und im Enteignungsverfahren
  • Verwaltung: Gestaltung von Pachtverträgen, Erwerb verpachteter Grundstücke und Entpachtung
  • Verwertung: Tauschvertragliche Gestaltungen, Besonderheiten bei der Unternehmensflurbereinigung, Gestaltung von Erbbaurechten


Termin:
Montag, den 04.05.2020

Veranstaltungsort: 
Maritim Hotel München, Goethestr. 7, 80336 München

Veranstalter: 
vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.

Seminargebühr: 
335,00 € für Mitglieder des vhw
395,00 € für Nichtmitglieder

Anmeldung: 
per E-Mail: seminar@vhw.de
per Fax: 030/390473-690
per Post: Zentrale Seminarverwaltung, Fritschestr. 27 – 28, 10585 Berlin
Nähere Informationen: www.vhw.de

2019-11-25T12:27:54+00:00 25.11.2019|